Förderungen Ausbildungsmaßnahmen für Lehrbetriebe

> Gefördert werden:

(a) Ausbildungsmaßnahmen zur Erfüllung der in einem Feststellungsbescheid festgehaltenen Auflagen bei einem Verbundpartner (Partnerbetrieb oder Lehrwerkstätte).

(b) Ausbildungsmaßnahmen zur Erfüllung der in einem Feststellungsbescheid festgehaltenen Auflagen im Rahmen eines Kurses in einer Bildungseinrichtung.

(c) Erweiterung und/oder Vertiefung von im entsprechenden Berufsbild vorgesehenen Kenntnissen und Fertigkeiten.

(d) Sprachkurse, insbesonders mit berufsspezifischem Hintergrund.

(e) Persönlichkeitsbildende Maßnahmen – soziale Kompetenz.

 

> Die Förderhöhe beträgt:

Für Maßnahmen nach (a) und (b): 75% der anfallenden Kurskosten, maximal aber € 600,00 pro Lehrjahr und Lehrling, bei halben Lehrjahren € 300,00

Für Maßnahmen nach (c), (d) und (e): 75% der anfallenden Kurskosten, maximal aber € 300,00 pro Lehrjahr und Lehrling, bei halben Lehrjahren € 150,00

 

> Fördervoraussetzungen:

Diese Förderung gilt für oberösterreichische Unternehmen, welche die Bundesförderung „Lehre.fördern - Zwischen- und überbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen" ausgeschöpft haben und Mitglied beim FAV OÖ sind (Mitgliedsbeitrag € 40,- pro Kalenderjahr und Lehrling). Gefördert werden Kurse und Maßnahmen, welche beim FAV OÖ gelistet sind.  

Die Beantragung erfolgt durch den Lehrbetrieb.

Eine Zusammenfassung finden Sie hier.

FAV Förderrichtlinien

Die aktuell gültigen Fördervoraussetzungen des FAV OÖ wurden im Jahr 2008 festgelegt und sind im...

Du kannst was!

Berufsabschlüsse durch Anerkennung informell und non-formal erworbener Kompetenzen. Das Projekt...

Lehre.fördern

Lehre.fördern - mit der Einfürhrung des geänderten BAG im Jahr 2008 wurden neue bundesweit...