18.01.12 15:03

Erfolg für "Du kannst was!"

Pilotprojekt "Du kannst was" ins Bundesausbildungsgesetz aufgenommen

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat der Firmenausbildungsverbund (FAV) OÖ immer wieder Projekte und Maßnahmen in Rahmen der dualen Ausbildung – also parallel in Betrieb und Berufsschule – entwickelt, die zum Vorbild auf Bundesebene geworden sind. Schon die Idee des Ausbildungsverbundes an sich wurde später auch bundesweit übernommen, ebenso die Einrichtung der Ausbildungsakademie im Jahr 2005. Jüngstes Beispiel: Das Pilotprojekt "Du kannst was", mit dem Hilfskräfte ohne abgeschlossener Ausbildung einen Lehrabschluss nachholen können, wurde ins Berufsausbildungsgesetz des Bundes aufgenommen, wodurch sich der Bund künftig an der Finanzierung beteiligen kann.

"Das Projekt 'Du kannst was' gibt Menschen mit Berufserfahrung und wertvollen Kompetenzen, aber ohne beruflichem Abschluss eine neue Perspektive. Gleichzeitig bekommt die oö. Wirtschaft wertvolle Fachkräfte", fasst Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl zusammen. Mehr als 70 Oberösterreicher/-innen haben im Zuge des Pilotprojektes von Land OÖ und AMS OÖ, koordiniert vom FAV, einen Lehrabschluss geschafft. Die Fortsetzung läuft bereits. "Der FAV wird auch künftig Vorreiter bei Maßnahmen zur Sicherung des Fachkräftebedarfs und zur Qualitätssicherung in der beruflichen Ausbildung sein", sagt WKOÖ-Vizepräsidentin Mag. Ulrike Rabmer-Koller, Obfrau des FAV OÖ.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier

FAV Förderrichtlinien

Die aktuell gültigen Fördervoraussetzungen des FAV OÖ wurden im Jahr 2008 festgelegt und sind im...

Du kannst was!

Berufsabschlüsse durch Anerkennung informell und non-formal erworbener Kompetenzen. Das Projekt...

Du kannst was! (F)

Du kannst was! (F) - die Initiative für asyl– oder subsidiär Schutzberechtigte, ab dem Alter von 22...

Lehre.fördern

Lehre.fördern - mit der Einfürhrung des geänderten BAG im Jahr 2008 wurden neue bundesweit...